Das Gründerstipendium.NRW


Ein Jahr lang erhalten angehende Unternehmer 1.000 € monatlich.

Das Land NRW vergibt seit dem 01. Juli das Gründerstipendium.NRW, das Gründerinnen und Gründer mit monatlich 1.000 Euro bis zu ein Jahr lang fördert. Die Gründungsexperten der Region haben sich zum Gründernetzwerk der Startercenter NRW Rhein-Berg/Leverkusen, Oberberg und Rhein-Ert zusammengeschlossen, das Bewerbungen annimmt, prüft und dem Projektträger des Landes zur Entscheidung weiterleitet.

 

Das Gründerzentrum ST@RT HÜRTH ist hierbei speziell für Gründer aus Hürth und dem Rhein-Erft-Kreis zuständig.

 

Bewerbungen sind bis zum 31. Oktober 2018 möglich.

 

Voraussetzungen und Wege zum Gründerstipendium.NRW / Zielgruppe

Zielgruppe des neuen Stipendiums sind angehende Gründerinnen und Gründer und Teams bis zu drei Personen, die zum Antragszeitpunkt noch kein Jahr gegründet haben.

 

Entscheidend ist die innovative Geschäftsidee. Sie muss ein im Vergleich zum Stand der Technik verbessertes Produkt oder Verfahren oder eine neue Dienstleistung mit einem deutlichen Kundennutzen und Alleinstellungsmerkmal enthalten.

 

Alle weiteren Informationen sind unter www.gruenderstipendium.nrw zu finden. 

 

Sobald das Gründerstipendium vergeben ist, erhalten die Gründerinnen und Gründer neben der finanziellen Unterstützung ein begleitendes Coaching durch den jeweilig zuständigen Experten des Gründernetzwerkes.

 

Partner im Gründernetzwerk

 

  • Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW)
  • WFL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH
  • Oberbergischer Kreis, der Landrat (Wirtschaftsförderung)
  • Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH
  • Industrie- und Handelskammer zu Köln
  • Handwerkskammer zu Köln
  • Rheinisch-Bergisches TechnologieZentrum GmbH
  • GTC Gründer- und TechnologieCentrum Gummersbach GmbH
  • Probierwerk Leverkusen (über WFL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH)
  • ST@RT HÜRTH Zentrum für Technologie und Existenzgründung GmbH